Berufshaftpflicht Ärzte Test

In Deutschland gibt es eine Pflicht zum Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung für Ärztinnen und Ärzte. Dabei sollten Medizinerinnen und Mediziner eine Deckungssumme von mindestens drei bis fünf Millionen Euro für Personen- und Sachschäden sowie 100 000 bis 250 000 Euro für Vermögensschäden mit dem Berufshaftpflichtversicherer vereinbart werden. Neben der Berufshaftpflicht ist auch der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll. Mehr zum Berufshaftpflicht Ärzte Test.

Hier haben Sie die Möglichkeit eine Anfrage zur Haftpflichtversicherung zu stellen, wenn Sie mögen. Kostenlos und unverbindlich.

Mindestversicherungssumme bei der Berufsversicherung

Bei Personen- und Sachschäden ist eine Mindestversicherungssumme in Höhe von drei bis fünf Millionen Euro empfehlenswert. Geht es um Vermögensschäden, dann sind mindestens 100 000 Euro bis zu 250 000 Euro sinnvoll. Der Fachbereich, die angebotenen Leistungen als auch die Anzahl der angestellten Ärzte in der Praxis ist bei der Summe relevant. Zweifachmaximierung der Deckungssummen, es stehen jährlich das Zweifache als Höchstleistung bereit aus der Summe aller gemeldeten Schäden. Mitversicherung auch der Praxisvertreter sowie angestellten Fachärzte

Weitere sinnvolle Leistungen

Ein erweiterter Strafrechtsschutz als Einschluss, exakte Auflistung und Angaben zur Arztpraxis, des Tätigkeitsspektrums und der mitversicherten Teilnehmer, bei Strahlenapparaten und technischen Medizingeräten wie Röntgenapparaten oder Lasergeräten eine besondere Deckung, Versicherungsschutz weltweit, Absicherung bei Geburten bei Erster Hilfe, Unterhaltsklausel für Ansprüche auf Grund ungewollter Schwangerschaft, unterbliebener Schwangerschaftsabbruch, mindestens 30-jährigen Nachhaftung.

Berufshaftpflicht Ärzte Test

berufshaftpflichtversicherung Deckungssumme für einen Arzt, Kosten Risiko, Schäden, Vergleich, was versichert ist, vergleichen der Versicherungen bei Ärzten, Tätigkeit, Versicherer, Berufshaftpflicht.

Berufshaftpflicht Ärzte Test – Pflicht zum Abschluss

Ärztinnen und Ärzte zählen in Deutschland zur Berufsgruppe, die verpflichtend eine Berufshaftpflichtversicherung abschließen müssen. Das schützt den Mediziner vor den Schadensersatzansprüchen durch Patienten. Das kann bis zu mehreren Millionen Euro betragen. Aus diesem Grund sollte die Versicherungssumme auch sehr hoch ausfallen. Versicherten werden sollten sämtliche Risiken, die im Zusammenhang mit der medizinischen Tätigkeit stehen. Neben den herkömmlichen Leistungen können auch Zusatzabsicherungen mit mit dem Versicherer getroffen werden.

Deutsche Ärzteversicherung bietet Medizinerinnen und Medizinern Leistungen an

Die Deutsche Ärzteversicherung gehört zu den wichtigsten Anlaufstellen für einen Arzt. Dabei können die finanziellen Folgen abgesichert werden. Dabei bietet sich auch der Tarif Top-Produkt MedProtect. Geboten werden Haftpflicht-Lösungen nicht nur für Ärzte, sondern auch für Assistenzärzte in der Weiterbildung, Medizinstudierende, PJ, Famulatur im Ausland, Student im praktischen Jahr, Ärzte im Ruhestand oder Regress-Schutz Krankenhausärzte.

Arzt-Haftpflicht Vorteile

Es gibt darüber hinaus bei der Deutschen Ärzteversicherung einen umfassenden Versicherungsschutz im Rahmen der Berufs­haft­pflicht­versicherungen. Entwickelte Konzepte in jeder Berufsphase und spezieller Schutz mit risiko­gerechten Haft­pflicht­versicherungssummern. Hinzu kommt eine enge Kooperation mit den Berufs­verbänden Marburger Bund und Hartmannbund. Professionelles Schaden­management, garantierte Aufnahme, keine Kündigung im Schadensfall, kein Sonder­kündigungs­recht, günstige Konditionen für Studenten und Berufseinsteiger. Wir informieren in erster Linie über die Möglichkeiten, unser Partner ist Finanzen.de.

Wir informieren Sie auch zum Thema Zahnärzte. 

Arzt Fachbereiche im Überblick

Allgemeinmedizin (Hausarzt)
Anästhesiologie
Anatomie
Arbeitsmedizin (Betriebsmedizin)
Augenheilkunde
Biochemie
Chirurgie
Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Gynäkologie)
Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
Haut- und Geschlechtskrankheiten
Humangenetik
Hygiene und Umweltmedizin
Innere Medizin
Kinder- und Jugendmedizin
Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
Laboratoriumsmedizin
Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
Neurochirurgie
Neurologie
Nuklearmedizin
Öffentliches Gesundheitswesen
Pathologie
Pharmakologie
Phoniatrie und Pädaudiologie
Physikalische und Rehabilitative Medizin
Physiologie
Psychiatrie und Psychotherapie
Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Radiologie
Rechtsmedizin
Strahlentherapie
Transfusionsmedizin
Urologie

laut https://www.praktischarzt.de/arzt/facharztrichtungen/ Stand 03.01.2023

Allianz BU-Versicherung mit Absicherung für Ärzte

Eine Berufshaftpflichtversicherung ist nicht der einzig sinnvolle Schutz für Mediziner, auch die Berufsunfähigkeitsversicherung ist sinnvoll. Aus diesem Grund testet auch die Stiftung Warentest die besten BU-Tarife in der Ausgabe Be­rufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­run­gen 05/2021. Eine spezielle Infektionsklausel bietet unter anderem auch die Allianz Versicherung. Das Testurteil lautet auf SEHR GUT (1,0). Getestet wurden dabei die Bedingungen sehr gut (1,0) als auch die Anträge sehr gut (0,8). Tarif offen für alle Berufe, Tarif (Stand der Bedingungen) SBU (12.20), Leistung bei Arbeits­unfähigkeit, Dienst­unfähigkeits­klausel für Beamte/zum Teil nur ausgewählte Berufe, Infektions­klausel.